ACT & Yoga


Es gibt zahlreiche Yogakurse & Retreats - warum also noch ein Yogaretreat? 
Die Idee dazu kam mir bei meiner eigenen Yogapraxis.
Als Therapeutin und Beraterin greife ich viel auf die Methoden des ACT (Akzeptanz - und Commitmenttherapie) zurück. Bei der ACT-Methode handelt es sich um eine wissenschaftlich untermauerte Therapieform, die viele Parallelen zu alten östlichen Traditionen aufweist - unter anderem durch den Einsatz von Achtsamkeitsübungen. Viel zu häufig kreist unsere Aufmerksamkeit im Kopf. Das Praktizieren von Yoga, Achtsamkeit und Meditation stellt eine wunderbare Möglichkeit dar, unseren Körper und Geist besser wahrzunehmen. Je besser wir unseren eignen Körper & Geist kennen, desto besser können wir einen positiven Umgang mit uns selbst erlernen. Wir fühlen uns in unserem Körper mehr "zuhause". Die Methoden des ACT bieten dabei den Rahmen unserer Kurse. Sie geben Dir hilfreiche Tools für Deinen Alltag an die Hand. Yoga und Meditation helfen Dir dabei, Deinen Körper und Geist noch besser kennenzulernen und Dich zu stärken. Dabei geht es mir in meinen Yogaeinheiten nicht um die "perfekte" Haltung, sondern viel mehr darum, eine wohlwollende, liebevolle Haltung zu sich selbst zu kultivieren.